TEAM

Ariane Krampe

Geschäftsführerin und Produzentin Ariane Krampe arbeitete nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften als Produzentin bei der Bavaria Film GmbH und UFA Fernsehproduktion GmbH, bevor sie 1998 zusammen mit Nico Hoffmann und Wolf Bauer die Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft teamWorx gründete. 2001 präsentierte sie mit dem von ihr entwickelten und produzierten Mauerdrama „Der Tunnel“ ein neues Genre, den Event-Movie. Für teamWorx produzierte sie diverse Serien, Kinofilme und über 70 Fernsehfilme für öffentlich-rechtliche sowie private Sender, darunter „Der Tunnel“, das Oetker-Entführungsdrama „Tanz mit dem Teufel“ und „München ̍72“. Ariane Krampe erhielt u.a. für „Der Tunnel“ 2001 den Deutschen Fernsehpreis und die Goldene Kamera sowie für „Die Mauer – Berlin ̍61“ den Prix Europa. 2014 gewann sie den Grimme-Preis für „Grenzgang“, das Psychogramm einer Liebe und 2015 den Bernd Burgemeister Preis für „Der Fall Barschel“.

Vita Ariane Krampe

Auszeichnungen

Keine zweite Chance: Goldene Kamera: Gewinner - Kategorie: Beste Schauspielerin (Petra Schmidt-Schaller)

Begierde – Mord im Zeichen des Zen: Hessischer Fernsehpreis: Gewinner - Kategorie: Beste Schauspielerin (Melika Foroutan)

Der Fall Barschel: Bernd Burgemeister Fernsehpreis: Gewinner - Kategorie: Bester Fernsehfilm / Deutscher Regiepreis METROPOLIS: Gewinner Kilian Riedhof / Deutscher Fernsehpreis: Gewinner - Kategorie: Bester Schauspieler (Martin Brambach) / Grimme Preis: Nominierung - Kategorie: Fiktion / Deutscher Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Mehrteiler, Bester Schnitt

Grenzgang: Grimme Preis: Gewinner - Kategorie: Fiktion, Preisträger: Hannah Hollinger (Buch); Brigitte Maria Bertele (Regie); K.D. Gruber (Szenenbild); Claudia Michelsen (Darstellung); Lars Eidinger (Darstellung) / Bernd Burgemeister Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Fernsehfilm / Finalist bei New York Festivals Television & Film Award / Deutscher Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Fernsehfilm

Baron Münchhausen: International Emmy Kids Awards: Nominierung - Kategorie: Beste Miniserie

Keine Zeit für Träume: 24. Internationales Filmfest Emden-Norderney: Gewinner Bernhard Wicki Preis / AOK-Filmpreis

München ’72: New York Festival: Silbermedaille

Der kalte Himmel: Deutscher Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Mehrteiler

Im Dschungel: Bernd Burgemeister Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Fernsehfilm / Finalist beim New York Festival

Die Mauer – Berlin ’61: Prix Europa: Gewinner - Kategorie: Fiction / Deutscher Kamerapreis Köln: Gewinner - Kategorie: Fernsehfilm / International Emmy Award: Nominierung - Kategorie: Bester Fernsehfilm/Mehrteiler / New York Festival: Bronzemedaille

Die Luftbrücke: Goldene Kamera: Gewinner - Kategorie: Bester deutscher Fernsehfilm / Deutscher Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Bester Fernsehfilm/Mehrteiler

Der Tanz mit dem Teufel: Deutscher Fernsehpreis: Gewinner -  Kategorie: Bester Fernsehfilm/Mehrteiler / Grimme Preis: Gewinner - Kategorie: Regie / Cologne Conference Produzenten-Preis: Gewinner - Kategorie: Bester Fernsehfilm / Deutscher Kamerapreis: Gewinner - Kategorie: Bester Fernsehfilm / Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner - Kategorien: Bestes Drehbuch & Beste Regie / Romy Gala: Gewinner - Kategorie: Bester Schauspieler (Tobias Moretti) / Grimme Preis: Nominierung - Kategorie: Bester Hauptdarsteller (Christoph Waltz) / Deutscher Fernsehpreis: Nominierung - Kategorie: Beste Regie & Bestes Szenenbild / Romy Gala: Nominierung - Kategorie: Bester Schauspieler (Christoph Waltz)

Der Tunnel: Deutscher Fernsehpreis: Gewinner - Kategorie: Bester Fernsehfilm/Mehrteiler / Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner - Kategorie: Beste Regie & Bester Hauptdarsteller (Heino Ferch) / Goldene Kamera - Kategorie: Bester Hauptdarsteller (Heino Ferch) / Jupiter-Award: Gewinner - Kategorie: Bester deutscher TV-Spielfilm / Coachella Valley Festival: Gewinner - Kategorie: Best Overall Film / Deutscher Kamerapreis: Gewinner - Kategorie: Bester Schnitt / Goldener Gong: Gewinner - Kategorie: Beste Regie / World Film Festival Montreal: Gewinner - Kategorie: Publikumspreis / Portland International Film Festival: Gewinner - Kategorie: Publikumspreis / St. Louis International Film Festival: Gewinner - Kategorie: Best Foreign Film & Audience’s Choice Award

 

Jenny Vogel

Jenny Vogel studierte "Medienmanagement" im Bachelor und setze ihre akademische Ausbildung mit dem Masterstudium „Leadership in the Creative Industries“ fort. Nach einer Stippvisite in Köln als Produktionsassistenz für die Constantin Entertainment in 2015, arbeitete sie anschließend drei Jahre als Assistentin für den Produzenten Ronald Mühlfellner der Bavaria Fiction. Im Juni 2018 fing sie als Assistentin bei der Ariane Krampe Filmproduktion an und arbeitet dort inzwischen als Herstellungskoordinatorin.

Rüdiger Nottscheidt

Rüdiger Nottscheidt studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität in Wuppertal. 2002 wechselte er in die Medienbranche und begann bei der Endemol Deutschland als Leiter Controlling / stellvertretender CFO. Seit 2009 führt Rüdiger Nottscheidt, die von ihm gegründete Cardomedia, die Beratungs- und Service-Leistungen für namhafte nationale und internationale TV-Produktionsunternehmen im Bereich Finance & Controlling anbietet. In dieser Funktion unterstützt er die Ariane Krampe Filmproduktion seit 2015.