Ein Sommer auf Mykonos

Zwei Tage Hoffnung

TV-Historiendrama

Die Brüder Kaminski leben auf den verschiedenen Seiten des noch löchrigen Eisernen Vorhangs: Helmut arbeitet als Reporter für den Rundfunk im amerikanischen Sektor. Wolfgang für den Aufbau des Sozialismus als SED-Funktionär. Der Vater Otto ist Brigadeleiter an der Großbaustelle in der Stalinallee, dort beginnen die Demonstrationen am 16. Juni. Am 17. Juni 1953 formieren sich die Ostberliner Arbeiter zum Aufstand. Die Regierung reagiert ohnmächtig: Der Ausnahmezustand wird ausgerufen, der Schießbefehl ausgesprochen. Helmut erfährt bei seinen Recherchen, dass sein Vater und sein Bruder auf schwarzen Listen der Stasi stehen, und will sie warnen. So gerät auch er in den Aufstand, die Ereignisse überschlagen sich: Der Vater wird schwer verletzt, Helmut verliebt sich in die Freundin seines Bruders. Wolfgang erfährt die fatalen Hintergründe einer Verhaftung, an der er beteiligt war.

 

 

Stab

Produktionsfirma: TeamWorx
Produzentin: Ariane Krampe u.a.
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Regie: Peter Keglevic
Kamera: Hans-Günther Bücking, Til Maier
Schnitt: Moune Barius
Musik: Jürgen Ecke

Schauspieler

Helmut Kaminski – Sebastian Koch
Wolfgang Kaminski – Hans-Werner Meyer
Angelika – Lisa Martinek
Otto Kaminski – Matthias Habich
Irene Kaminski – Cornelia Schmaus
Michael Berg – Christoph Waltz
Beck – André Hennicke
Erich Daeger – Udo Schenk
Dirk Niemann – Sven Walser
Werner Knipka – Dieter Montag
Lehmann – Thomas Wehling
Grabowsky – Bernd Stegemann
u.v.a.

Zurück