Ein Sommer auf Mykonos

Der Tunnel

Historischer Zweiteiler

Der Tunnel ist die - auf tatsächlichen Ereignissen basierende - Geschichte von Harry Melchior und seiner Schwester Lotte. Harry flieht im Herbst 1961 in den Westteil Berlins und folgt damit seinem Freund Matthis Hiller. Beide schließen sich einer Fluchthelfer-gruppe an, bestehend aus dem in Berlin gestrandeten Vittorio "Vic" Castanza und der jungen Friederike "Fritzi" Scholz. Später stößt auch noch Fred von Klausnitz zu den vieren.

Mit Matthis, Fred und Fritzi verbindet Harry die Sehnsucht nach ihren Freunden und Familien, die hinter dem Eisernen Vorhang zurück bleiben mussten und die sie nach West-Berlin 'rüberholen wollen. Doch die gängigen Fluchtwege sind von den DDR-Grenzern inzwischen versperrt. Harry sieht nur einen Ausweg: Er will einen Tunnel von West nach Ost graben und findet bald einen idealen Ort, den Keller einer alten Fabrik an der Bernauer Straße. Die Verbündeten beginnen zu graben. Aber Enthusiasmus allein reicht nicht aus - es fehlen helfende Hände. In West-Berlin wimmelt es jedoch von Spitzeln; wem kann man trauen? Obwohl es innerhalb der Gruppe zu Spannungen zwischen Harry, dem Draufgänger, und dem stillen Ingenieur Matthis kommt, hält der gemeinsame Wille und die Hoffnung die Gruppe zusammen. Denn eines ist allen klar: Das gefährliche Unternehmen kann nur gemeinsam gelingen. Der Kontakt zu einem amerikanischen Fernsehsender und der Verkauf der Exklusivrechte sichert die Finanzierung. Während der Tunnel Meter um Meter wächst, drangsaliert Stasi-Oberst Krüger auf der anderen Seite Harrys Schwester Lotte. Er lässt sie und ihre Familie überwachen, setzt Spitzel ein und schreckt vor Psychoterror nicht zurück. Matthis' schwangere Freundin Carola, die nach einem gescheiterten Fluchtversuch im Zuchthaus landet, lässt sich in ihrer Not darauf ein, der Stasi Informationen über die Gruppe zu liefern. Nach Monaten der "Maulwurfsarbeit" reicht der Tunnel bis in das DDR-Hoheitsgebiet. Das Ziel, ein Keller in der Schönholzer Straße, ist greifbar nah. Da droht ein Ereignis, den gesamten Plan zunichte zu machen...

 

"Der Tunnel" gewann mehrere Preise:
Deutscher Fernsehpreis: Gewinner „Bester Fernsehfilm/Mehrteiler“
Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner „Beste Regie“
Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner „Bester Hauptdarsteller“ (Heino Ferch)
Jupiter Award: Gewinner „Bester deutscher TV-Spielfilm“
Deutscher Kamerapreis: Gewinner „Bester Schnitt“
Goldener Gong: Gewinner „Beste Regie“

Stab

Sender: Sat.1
Produktionsfirma: teamWorx
Produzentin: Ariane Krampe
Drehbuch: Johannes W. Betz
Regie: Roland Suno Richter
Kamera: Martin Langer
Schnitt: Peter R. Adam, Eva Schnare
Musik: Harald Kloser, Thomas Wanker

Schauspieler

Harry Melchior – Heino Ferch
Friederike Scholz – Nicolette Krebitz
Matthias Hiller – Sebastian Koch
Charlotte Lohmann – Alexandra Maria Lara
Carola Langensiep – Claudia Michelsen
Fred von Kausenitz – Felix Eitner
Vittorio Castanza – Mehmet Kurtuluş
Theo Lohmann – Heinrich Schmieder
Oberst Krüger – Uwe Kockisch
Marianne von Krausenitz – Karin Baal
Fotograf Grüner – Wolf-Dietrich Sprenger
u.v.a.

Zurück