Ein Sommer auf Mykonos

Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker

Vielfach ausgezeichnetes TV-Event mit Christoph Waltz, Sebastian Koch und Tobias Moretti

Dezember 1976: Der 25-jährige Richard Oetker lebt als Student der Landwirtschaft in Freising bei München. Er ist frisch verliebt in die Musikstudentin Christine, mit der er an einem Winterabend fürs Kino verabredet ist. Doch Christine wartet vergeblich auf ihren Freund: Auf dem Uni-Parkplatz wird er überfallen, in einen Kastenwagen gezwungen und in einer sargähnlichen Holzkiste gefangen gehalten. Trotz aller Warnungen der Entführer wird die Polizei eingeschaltet. Währenddessen ist Richard Oetker in der engen Kiste angekettet und mit einer Steckdose verkabelt. Jeder Versuch, sich zu befreien oder um Hilfe zu rufen, löst einen Stromschlag aus. Richard wird lebensgefährlich verletzt, er ringt um sein Leben. Seine Familie erfüllt die bis dahin einmalige Lösegeldforderung von 21 Millionen Mark – bei der Lösegeldübergabe können die Entführer entkommen. Richard Oetker, der zwischen Leben und Tod schwebt, wird in einem Waldstück ausgesetzt, wo ihn der MEK-Mann Georg Kufbach findet. Erste, viel versprechende Ermittlungsansätze zerschlagen sich, es werden grobe Fehler gemacht. Richard Oetker, der sich schweren Operationen unterziehen muss, verliert das Vertrauen in die Polizei. Nach einem halben Jahr ergebnisloser Ermittlungen wird der Fall dem Landeskriminalamt übergeben. Die Suche nach den Entführern und den 21 Millionen Mark Lösegeld beginnt von vorn. Eine neue Sonderkommission unter der Leitung von Heinz Stegmayr rekrutiert Beamte aus ganz Bayern – mit dabei: MEK-Mann Kufbach, zu dem Richard Oetker Vertrauen gefasst hat. Die gemeinsamen Versuche, das furchtbare Geschehen lückenlos zu rekonstruieren, werden für ihn im Laufe der nächsten 20 Jahre lebensnotwendiger als jede Therapie. Im Zuge der Spurenüberprüfung steht Georg Kufbach plötzlich vor einem Mann, der mehr Aufmerksamkeit verdient als alle anderen Verdächtigen: Dieter Cilov…

 

„Der Tanz mit dem Teufel“ gewann mehrere Preise:
Deutscher Fernsehpreis: Gewinner „Bester Fernsehfilm/Mehrteiler“
Grimme Preis: Gewinner „Beste Regie“
Cologne Conference Produzenten-Preis: Gewinner „Bester Fernsehfilm“
Deutscher Kamerapreis: Gewinner „Bester Fernsehfilm“
Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner „Bestes Drehbuch“
Bayerischer Fernsehpreis: Gewinner „Beste Regie“
Romy Gala: Gewinner „Bester Schauspieler“ (Tobias Moretti)

Christoph Waltz wurde zudem für den Grimme Preis als „Bester Hauptdarsteller“ und die Romy als „Bester Schauspieler“ nominiert.

Stab

Sender: Sat.1
Produktionsfirma: teamWorx
Produzentin: Ariane Krampe
Drehbuch: Rainer Berg
Regie: Peter Keglevic
Kamera: Hans-Günther Bücking
Szenenbild: Christiane Stein
Schnitt: Moune Barius
Musik: Jürgen Ecke

Schauspieler

Georg Kufbach – Tobias Moretti
Richard Oetker – Sebstian Koch
Dieter Cilov – Christoph Waltz
Heinz Stegmayr – Günther Maria Halmer
Christine – Sophie von Kessel
Lena – Ann-Kathrin Kramer
Schumann – Erich Hallhuber
Richter – Michael Mendl
Oetkers Anwalt – Hanns Zischler
Kollege Wels – Bernd Deschamps
Verteidiger – Dieter Kirschlechner
Staatsanwalt – Dietrich Hollinderbäumer
u.v.a.

Zurück